lcdmedia.de - LCD media GmbH
Video-Konferenzraum - Videokonferenzräume Ausstattung und Installation | LCD media GmbH
LCD media GmbH

Videokonferenz Raumausstattungen 

Die effiziente Videokonferenz

Eine Videokonferenz zu planen bedeutet mehr, als nur eine Kamera in einem Videokonferenzraum zu platzieren.
Effiziente Videokonferenzen benötigen spezielle Räume mit einer abgestimmten Ausstattung:

  • Der Raum sollte zu der Anzahl der Konferenz-Teilnehmer passen
  • Möglichst wenig Lärmbeeinflussung von außen, denn z.B. die Störgeräusche einer benachbarten Cafeteria können das Gelingen der Konferenz stark beeinflussen.
  • Schallabsorbierende Flächen wie zum Beispiel Teppich, Vorhänge oder spezielle Wandbeschichtungen sorgen für einen echofreien Klang mit wenig Reflexionen.
 
 

Licht / Beleuchtung

Auch die Beleuchtung des Raumes spielt eine große Rolle:

  • nicht zu dunkel, nicht zu hell oder falsch ausgeleuchtet
  • keine störenden Schatten auf den Gesichtern der Personen
  • Direktes Deckenlicht möglichst vermeiden; stattdessen indirektes, nach oben abstrahlendes Neonlicht. Es bewirkt eine gleichmäßig helle Ausleuchtung des Raumes.
 
 

Einrichtung

Kunstgegenstände oder Gemälde sorgen bei Ihren Konferenzteilnehmern dafür, dass sie sich wohl fühlen. Jedoch sollte bei der Platzierung darauf geachtet werden, dass diese sich - ebenso wie übermäßig bunte Wände - nicht im Erfassungsbereich der Kamera befinden. Sie sorgen auf der Gegenseite der Konkurrenz lediglich für Irritationen durch Unruhe im Bild.
Keine neig- oder rollbare Bestuhlung verwenden. Eventuelles Quietschen der Rollen sowie neigbare Rückenlehnung sorgen zum einen für Störgeräusche und zum anderen für unnötige Bild-Bewegungen. Als Folge entstehen unscharfe Bilder, da die Kamera auf bewegte Objekte nur sehr schwer fokussieren kann.

 
 

Kameras

Verwenden Sie bis zu 3 Kameras in Ihrem Videokonferenzraum. Eine Kamera fokussiert auf den jeweiligen Redner, eine weitere Kamera nimmt ein Gesamtbild der Teilnehmer auf, die dritte dient zur Aufnahme von Dokumenten. Die Platzierung der Kameras ist einer der wesentlichsten Punkte bei einer Videokonferenz.  Die Kamera sollte 90 - 150 cm über dem Fußboden montiert sein.
Somit steht Sie in natürlicher Augenhöhe der Teilnehmer. Der optimale Platz für die Kamera ist direkt auf dem Monitor bzw. Unterhalb der Rückprojektionsfläche. Ist der Abstand zwischen Bild und Kamera zu groß, verliert man das Gefühl, dem Konferenzpartner tatsächlich gegenüber zu sitzen. Bei größeren Räumlichkeiten markieren Sie den Bodenbereich den die Kamera erfassen kann, um zu verhindern, dass Personen während der Konferenz den Erfassungsbereich verlassen. Sorgen Sie mit einer Blende an den Konferenztischen dafür, dass die Beine der Teilnehmer verdeckt werden.

 
 

Beschallung / Mikrofone

Achten Sie bei der Positionierung der Mikrofone darauf, dass die Kamera bei großen Abständen dem Ton nur noch ungenau folgen kann. Verwenden Sie im Zweifel mehrere Mikrofone oder schließen externe Funkmikrofone an.

 
 

Monitore

Die meisten Monitore oder Videokonferenzanlagen ermöglichen eine Bild-in-Bild-Darstellung (PIP). Bei mehr als vier Personen kann diese verkleinerte Bild-Darstellung allerdings kaum mehr erkannt werden. In diesen Fällen ist ein zweiter Monitor unbedingt zu empfehlen: ein Monitor stellt dann die Teilnehmer oder Dokumente dar, der zweite dient als Kontrollmonitor der Ihnen das eigene Bild zeigt.

Für eine qualitativ hochwertige Bilddarstellung sollten qualitativ hochwertige LCD Monitore eingesetzt werden. Für Konferenzen mit mehr als 10 Personen in Ihrem Raum sollten Sie jedoch statt auf Monitore auf Projektionssysteme zurückgreifen, um ein ausreichend großes Bild zu erhalten.

Unsere Experten stehen Ihnen gerne bei der Wahl des richtigen Systems zur Seite.

 
 

Schnittstellen: Netzwerk / ISDN

Um die Videokonferenzanlage verwenden zu können ist es zwingend nötig, dass sich im Raum eine oder mehrere ISDN-Leitungen befinden. Mit jeder weiteren Leitung steigert sich die Bildqualität. Meist werden 1 bis 4 ISDN S0 (= 2 B-Kanäle) verwendet. Ab 3 ISDN-Leitungen erreichen sie bereits eine fernsehähnliche Qualität, sodass selten mehr Leitungen benötigt werden. Falls Ihnen oder Ihrer Gegenstelle keine ISDN-Leitungen zur Verfügung stehen, so besteht auch die Möglichkeit der Einbindung mittels LAN (Computer-Netzwerk) oder über Satellit.

 
 
   

Fragen Sie uns...

  

Wir beraten Sie gerne kostenlos zu Videokonferenz Raumausstattungen:

Sprechen Sie direkt mit unseren Fachleuten der Abteilung Konferenztechnik unter 040 / 650 524 - 50 oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

 
 
 

Videokonferenz

 

Videokonferenz wird bereits erfolgreich in fast allen Branchen und Unternehmensbereichen eingesetzt:

in Vorstandsraum, Marketing oder bei technischen Planern sowie für spontane Meetings in Industrie Medizin, Krankenhaus, Forschung und Handel.

 
 
fine_top_border
LCD media Hamburg - Ihr AV-Systemhaus für Konferenz- und Medientechnik
Zum Scrollen
können Sie
das Mausrad
benutzen.